Würzige Grillspieße aus Soja Medaillons

Grundsatzdiskussionen auf der BBQ-Fete – du kennst sie, wir kennen sie. Von „Vegetarier sind meine natürlichen Feinde“, über „Wenn es kein Fleisch mehr gibt, dann esse ich eben Veganer“ oder „Texturiertes Soja? Das kann ja nicht schmecken!“ Dein überzeugender Veggie-Konter auf dem Rost: Die würzigen Grillspieße aus Soja Medaillons – lecker, knusprig und verwechselnd echt im Geschmack. Trust us: Mit diesem Soja Medaillons Rezept beeindruckst du so manche Sprücheklopfer!

Zutaten

Für die Grillspieße
Für die würzige Marinade
  • 1 Zwiebel rot
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 3 EL Wasser
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 1 TL Italienische Kräuter
  • ½ TL Paprikapulver geräuchert oder Liquid Smoke
Außerdem
  • 8 Schaschlik-Spieße

Anweisungen

  • Als erstes kochst du die Soja Medaillons in der Gemüsebrühe für 10 Minuten ab. Anschließend nimmst du diese vorsichtig heraus und lässt sie kurz abkühlen.

  • Sobald die Soja Medaillons etwas Hitze verloren haben, presst du diese vorsichtig aus. Das geht am besten, wenn du diese über ein Küchentuch legst und mit einer glatten Oberfläche, zum Beispiel einem Schneidebrett, zerdrückst. Wichtig dabei ist, dass die Soja Medaillons so viel Wasser wie möglich verlieren – dann kann die Marinade besser in das texturierte Soja einziehen.

  • Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel mischen, die Soja Medaillons dazugeben und miteinander vermengen. Danach deckst du die Schüssel ab und lässt die Marinade für mindestens 30 Minuten einziehen. Dabei gilt: Umso länger die Einwirkzeit, umso intensiver der Geschmack.

  • Als letztes die Cocktailtomaten und die marinierten Soja Medaillons auf Schaschlikstäbchen spießen, danach auf den Grill oder in der Pfanne zubereiten.