Veganer Palatschinken

Weißt du schon wie herrlich süß Ungarn schmecken kann? Nein? Dann solltest du unbedingt den veganen Palatschinken von thegreenchocolate probieren. Sei bereit für den Traum aus hauchdünnem Teig und einem Topping aus Puderzucker und dem Veganz Kokosblütensirup. Oh, und haben wir bereits die flüssige Veganz Nut´n Superfood Haselnuss-Kakao-Vanille-Füllung erwähnt? Genieße sie zum Frühstück oder serviere sie als Dessert. Hach ja, das nennen wir mal pure Verführung.

Zutaten

  • 120 g Dinkelmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 ml Bio Veganz Reis-Drink
  • 50 ml Mineralwasser
  • Pflanzenöl für die Pfanne
  • 4 EL Bio Veganz Nut'n Superfood Haselnuss-Kakao-Vanille
  • 2 EL Bio Veganz Kokosblütensirup
  • Puderzucker

Anweisungen

  • Zuerst das Dinkelmehl, Backpulver, Salz und den Vanillezucker in einer Schüssel vermengen.

  • Nun den Veganz Reisdrink untermischen und 20 Minuten ruhen lassen.

  • Anschließend das Mineralwasser hinzufügen.

  • Als Nächstes etwas Pflanzenöl in einer heißen Pfanne erhitzen und gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen. Die Pfanne sollte ganz heiß sein.

  • Mit einer Kelle 1/4 des Teiges in der Mitte der Pfanne hineinlaufen lassen und sofort durch Schwenken verteilen. Die Palatschinken sollten relativ dünn sein und können auch nach etwa einer Minute vorsichtig gewendet werden.

  • Als letztes den Palatschinken mit dem Veganz Nut‘n Superfood Haselnuss-Kakao-Vanille bestreichen, zusammenschlagen und etwas Puderzucker und Veganz Kokosblütensirup darübergeben.

Zusätzliche Infos

Markus Erhard bloggt auf www.thegreenchocolate.de über vegane & vegetarische Leckerbissen, die einfach zuzubereiten sind, kostengünstig in jeden Alltag passen und einfach fleischlos glücklich machen.