Veganer Langos

Rummel steht vor allem für Riesenräder, Schießbuden und sich den Bauch mit viel Essen vollschlagen. Erst was Süßes, dann etwas für den herzhaften Hunger - repeat. Und wenn du so über den Rummelplatz schlenderst ist die Antwort auf die Frage Hmm… was riecht denn hier so gut? doch eigentlich immer Langos, oder? Bau dir doch deinen eigenen kulinarischen Vergnügungspark und hol‘ dir jetzt die ungarische Spezialität nach Hause: Fluffiger Fladen trifft auf würzige Kräutercreme und einer ordentlichen Portion Veganz Genießerschmelz. Aber Vorsicht - Knobifahne im Anmarsch!

Zutaten

Für den Teig
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • ½ Packung Trockenhefe
  • 90 ml Wasser
  • Prise Salz
  • Pflanzenöl zum Frittieren
Für die Kräutercreme
  • 4 EL Sojaquark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Petersilile
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
Für das Topping

Anweisungen

  • Zuerst das Mehl mit der Hefe, dem Wasser und etwas Salz vermischen und mit den Händen gut durchkneten. Nun in eine Schüssel geben, ein feuchtes Tuch darüberlegen und im Backofen, bei maximal 45°C, für etwa 30 - 40 Minuten auf die doppelte Größe gehen lassen.

  • Derweil für den alle Zutaten für die Kräutercreme anrühren.

  • Anschließend das Pflanzenöl zum Frittieren in einem großen Topf erhitzen. Tipp: Einfach das Ende eines Holzkochlöffels hineinhalten – wenn sich Bläschen bilden, kann man das Pflanzenöl zum Frittieren verwenden.

  • Sobald der Hefeteig aufgegangen ist, wird er kurz noch einmal gut durchgeknetet und dann in drei gleich große Kugeln geteilt. Die Kugeln jeweils mit den Händen auseinanderziehen, sodass der Rand dicker und die Mitte beinahe durchsichtig dünn ist.

  • Nun den Teigfladen vorsichtig mit einer Kelle hineingeben.
    Vorsicht: Heißes Öl niemals mit Wasser in Berührung bringen!

  • Dann den Fladen nach 30 Sekunden umdrehen und nochmals 15 Sekunden auf der zweiten Seite frittieren. Auf einem Küchentuch abtropfen.

  • Zuletzt auf die lauwarmen Fladen die Kräutercreme streichen, die Zwiebeln darüber geben und mit reichlich Veganz Genießerschmelz bestreuen.

Zusätzliche Infos

Markus Erhard bloggt auf www.thegreenchocolate.de über vegane & vegetarische Leckerbissen, die einfach zuzubereiten sind, kostengünstig in jeden Alltag passen und einfach fleischlos glücklich machen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Zurück

Zurück

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück