Vegane Lasagne mit Pulled Soja

Hach ja, nichts kann hungrige Bäuche so glücklich machen wie eine vegane Lasagne. Besonders angetan sind wir von der, die @The Tasty K für uns gezaubert hat! Was diese geschichtete Köstlichkeit so besonders macht? Das Veganz Pulled Soja, eine würzige Tomatensauce mit ganz viel Gemüse und eine vegane Béchamel-Sauce. You have to try - denn sie ist einfach wunderbar cremig, zart und unglaublich herzhaft! Ganz simpel in der Zubereitung und perfekt für einen gemütlichen Abend mit deinen Liebsten. Unser Tipp: Mach‘ noch einen knackigen grünen Salat mit einem unserer Dressings dazu!
  • Vorbereitungszeit: 15 m
  • Kochdauer: 45 m

Zutaten

Für die vegane Lasagne
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini klein
  • 1 Karotte mittelgroß
  • 1 Packung Bio Veganz Pulled Soja
  • 10 Champignons
  • 1 Aubergine
  • 700 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
Für die vegane Béchamel Sauce
  • 2 EL Olivenöl
  • 65 g Weizenmehl
  • 650 ml Bio Veganz Hafer-Drink oder Bio Veganz Reis-Drink
  • ½ EL Salz
  • 2 EL Hefeflocken
Außerdem
  • 10 Lasagne Platten
  • 300 g Spinat

Anweisungen

  • Ran an‘s Gemüse: Schneide zuerst die Zwiebel, Zucchini, Karotte, die Aubergine und die Knoblauchzehen in kleine Würfel. Die Champignons werden in Scheiben geschnitten.

  • Nun schwitzt du die Zwiebeln und die Knoblauchzehen gemeinsam mit der Gemüsebrühe in einer heißen Pfanne an und lässt das Ganze ca. eine Minute lang kochen.

  • Als nächstes gibst du Zucchini, Karotte, Champignons und die Aubergine mit in die Pfanne und erwärmst das Gemüse für weitere 2-3 Minuten.

  • Jetzt kannst du das Veganz Pulled Soja und die restlichen Zutaten hinzufügen. Weitere 8-10 Minuten kochen lassen.

  • In der Zwischenzeit wird die vegane Béchamel Sauce vorbereitet: Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und gebe das Mehl mit dazu. Rühre solange bis eine homogene Masse entsteht.

  • Anschließend gießt du schrittweise und unter ständigem Rühren einen Veganz Pflanzendrink deiner Wahl mit in die Pfanne.

  • Zum Schluss mit Salz und den Hefeflocken würzen und solange köcheln lassen bis eine dickflüssige Sauce entsteht.
    Tipp: Falls die Masse zu dick wird oder kleine Klümpchen entstehen, einfach noch etwas von dem Veganz Pflanzendrink dazugeben.

  • Heize nun den Ofen auf 175°C vor.

  • Nun wird geschichtet: Schnapp‘ dir eine Auflaufform und bedecke den Boden mit der Gemüse-Sauce. Lege nun eine Schicht Lasagneplatten aus und gib‘ die vegane Béchamel Sauce mit dem Spinat darüber. Daraufhin folgt wieder eine Lasagneplatte, jedoch mit der Gemüse-Sauce. Wiederhole die Vorgänge solange bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

  • Jetzt ist die vegane Lasagne bereit für den Ofen: Lass‘ sie dort für 40-45 Minuten backen.