Baileys Almande Mandel-Tartelettes

Liebling, ich habe die Torten geschrumpft! Macht doch nix, denn die Baileys Almande Mandel-Tartelettes von thegreenchocolate sind zwar klein, aber dafür ganz schön oho! Hier vereint sich ein leckerer Boden aus Mandeln, Datteln, Kokosöl und den spritzigen Zitronenkeksen mit feinster Baileys Almande-Mandelcreme und einem flüssigen Veganz Weiße Rice Choc Kaffee-Nibs-Topping. Köstlicher Gebäckgenuss in Miniform – ganz ohne Backofen.

Zutaten

Für den Boden
Für die Baileys Almande-Mandelcreme
Für das Topping

Anweisungen

  • Für diese Tartelettes werden drei kleine Förmchen mit ca. 10 Zentimeter Durchmesser benötigt.

Boden
  • Sollten die Datteln sehr hart sein, müssen sie vorab 10 Minuten in heißes Wasser gelegt werden.

  • Zuerst die Mandeln, das Veganz Kokosöl, die Datteln und die Veganz Zitronenkekse in einer Küchenmaschine oder Mixer zu einem klebrigen Teig zerkleinern.

  • Nun den Teig mit den Fingern in die Förmchen pressen und für 60 Minuten ins Gefrierfach stellen.

Baileys Almande-Mandelcreme
  • In der Zwischenzeit das Mandelmus, den Veganz Reissirup, das Veganz Kokosöl sowie den Baileys Almande in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen. Mit einem Schneebesen cremig rühren.

  • Anschließend die Baileys Almande-Mandelcreme auf den Boden der Tartelettes geben und falls nötig vorsichtig glattstreichen.

  • Nochmals 30 Minuten ins Gefrierfach stellen.

Topping
  • Als letztes die Veganz Veganz Weiße Rice Choc Kaffee-Nibs vorsichtig im Topf verflüssigen und das Veganz Kokosöl hinzugeben.

  • Nach 30 Minuten auf die Mandelcreme laufen lassen.

  • Die Baileys Almande Mandel-Tartelettes zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Zusätzliche Infos

Markus Erhard bloggt auf www.thegreenchocolate.de über vegane & vegetarische Leckerbissen, die einfach zuzubereiten sind, kostengünstig in jeden Alltag passen und einfach fleischlos glücklich machen.