Kokos-Quinoa Buddha Bowl

Bowlst du auch schon oder sitzt du immer noch vor deinem tristen Salatteller? Die goldene Regel einer Buddha Bowl? Wirf alles in eine Schüssel! Eine Schale voller Köstlichkeiten – wir stehen total auf den Quinoa, der mit unserem Kokos-Reis Drink verfeinert wurde. Ab ins bunte Vergnügen! It's Bowlsome!

Zutaten

Kokos-Quinoa Buddha Bowl
  • 200 g Quinoa
  • 350 ml Bio Veganz Kokos-Reis-Drink
  • 2 TL Salz
  • 2 TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • ½ TL Ingwer gemahlen
  • ½ TL Zimt
  • 2 Karotten mittelgroß
  • 7 Kartoffeln violett, klein
  • 2 TL Bio Veganz Kokosöl
  • ½ Currypulver
  • ½ Paprikapulver
  • 1 Avocado
  • 30 g Granatapfelkerne
  • 1 TL Hanfsamen
  • 250 g Spinat
  • 250 g Feldsalat
  • 40 g Kresse
  • 1 Zitrone Saft

Anweisungen

  • Zuerst den Veganz Kokos-Reis Drink in einem Topf zum Kochen bringen. Den Quinoa hinzugeben und auf niedrigster Hitze für 25 Minuten köcheln lassen. Sobald der Quinoa gar und die komplette Flüssigkeit aufgezogen hat, mit 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer und den Gewürzen abschmecken.

  • Nun den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    Danach die Kartoffeln fein einschneiden, Karotten in kleine Streifen schnippeln und mit dem Veganz Kokosöl, Salz, Pfeffer, Curry und Paprikapulver würzen. Für 25-30 Minuten goldbraun backen.

  • Zum Anrichten den Salat und den Spinat putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Nun mit Quinoa, Karotten-Süßkartoffelstücken, Avocado, Hanfsamen, Granatapfelkernen, Zitronensaft und Kresse servieren.

Zusätzliche Infos

Bloggerin Lena alias lenaliciously ist vor allem auf Instagram super bekannt und hat dank ihrer atemberaubenden Food-Bilder schon unglaublich viele Abonnenten auf ihrer Seite. Wir haben Lena einige unserer Produkte in die Hand gedrückt und sind unfassbar glücklich über die Resultate. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.