Pulled-Soja-Burger mit Coleslaw und Süßkartoffel-Pommes

Dies ist die Geschichte von einem würzigen Pulled-Soja-Burger und wie er auf schmackhaften Coleslaw und knusprige Süßkartoffel-Pommes trifft. Aber Vorsicht – Spoiler-Alarm! Gemeinsam zählen sie zur unangefochtenen Meisterklasse des BBQs und bilden die Drei-Herrlichkeiten deiner Geschmacksknospen. Alleine beim Anblick dieser 3 Leckerbissen läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Wir versprechen dir ein wunderschönes Happy End. Ende gut, alles gut.

Zutaten

Für den Coleslaw
  • 300 g Rotkohl
  • 200 g Weißkohl
  • 1 Möhre groß
  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 40 g Walnüsse
  • 40 g Cranberries getrocknet
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Dijon-Senf
  • ½ Zitrone Saft
  • 1 EL Bio Veganz Agavendicksaft
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Meersalz
  • Pfeffer gemahlen
Für die Süßkartoffel-Pommes
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Meersalz
Für die Burger

Anweisungen

Coleslaw
  • Zuerst den Rotkohl, Weißkohl, Möhre und Apfel waschen, dann mit dem Gemüsehobel raspeln und in eine große Schüssel geben.

  • Nun die Petersilie waschen, trockenschleudern und grob hacken.

  • Danach die Walnüsse grob hacken und mit den Cranberries und Petersilie zum Gemüse geben.

  • Anschließend das Öl, Essig, Dijon-Senf, Zitronensaft, Veganz Agavendicksaft (oder Ahornsirup) und Kreuzkümmel mit einer guten Prise Salz und dem Pfeffer verquirlen.

  • Das Dressing zum Salat hinzugeben und alles gut durchmischen.

  • Den Coleslaw im Kühlschrank ziehen lassen, während die anderen Zutaten vorbereitet werden.

Süßkartoffel-Pommes
  • Zu Beginn die Süßkartoffeln schälen, waschen und in Pommes-ähnliche Stifte schneiden. Danach in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und 20 Minuten stehen lassen.

  • Anschließend den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen und einen Backrost mit Backpapier belegen.

  • Nun die Süßkartoffeln abgießen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Danach die Pommes mit Speisestärke in eine verschließbare Plastiktüte geben und gut schütteln.

  • Im Anschluss die Süßkartoffeln auf den Rost geben, mit Olivenöl beträufeln und mit Paprikapulver und dem Meersalz bestäuben.

  • Pommes im Ofen 15 Minuten backen, dann wenden und weitere 10–15 Minuten backen.

Burger
  • In der Zwischenzeit das Veganz Pulled Soja in einem Topf mit leicht gesalzenem kochendem Wasser in 8 Minuten al dente kochen. Danach in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

  • Nun die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden.

  • Im Anschluss das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelscheiben darin anbraten. Diese mit Veganz Agavendicksaft (oder Ahornsirup) ablöschen und rund 1 Minute lang karamellisieren. Jetzt das Veganz Pulled Soja in die Pfanne geben, anbraten und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten und Servieren
  • Zum Zusammensetzen der Burger die Brötchen halbieren, mit Ketchup oder Senf bestreichen und nach Belieben mit dem Veganz Pulled Soja, Coleslaw und weiterem Gemüse belegen.

  • Den restlichen Coleslaw, sowie die Süßkartoffel-Pommes zu den Burgern reichen.