Post-Workout Protein Bars

Nach dem Training ist vor dem Training – und deshalb sollte es nach Beendigung deines Workouts auch immer eine superleckere und besondere Belohnung für dich geben. Dein Motivator? Die köstlichen Post-Workout Protein Bars von CrossKitchen. Der Veganz Protein Shake Coconut Lemon gibt den Riegeln eine feine sommerliche Note, das Veganz Hanfprotein macht sie leicht nussig im Geschmack. Warum sie sich als Post-Workout Leckerbissen eignen, erfährst du unter dem Rezept.
  • Vorbereitungszeit: 10 m
  • Kochdauer: 25 m

Zutaten

Zutaten für eine rechteckige Backform 18 cm
Nach Belieben als Topping

Anweisungen

  • Zuerst heizt du den Backofen auf 180 Grad vor.

  • Anschließend gibst du die Datteln, den Seidentofu, den Veganz Reissirup, Vanille, Salz und den Mandeldrink in einen Mixer oder in eine Küchenmaschine und vermischst die Zutaten bis eine homogene und glatte Masse entsteht.

  • Nun das Mandelmus, Hafermehl und den Veganz Protein Shake Coconut Lemon zufügen und nochmals glattrühren.

  • Danach die Schokodrops unterrühren und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Backform streichen.

  • Als letztes mit dem Topping nach Wahl bestreuen und für ca. 25 Min im vorgeheizten Backofen gold-braun backen.

  • Gut auskühlen lassen und in ca. 10-14 Riegel schneiden.

Zusätzliche Infos

Tipp von CrossKitchen: Diese Post-Workout Protein Bars schmecken nicht nur köstlich, sie sind auch der perfekte Post-Workout Snack.

Nach der Trainingseinheit müssen die Glykogenspeicher wieder aufgefüllt werden. Umso schneller dies nach der Sporteinheit geschieht, umso besser. So gewährleistet ihr eine optimale Regeneration und Versorgung der Muskeln. Wer nicht gleich nach dem Sport was „richtiges Essen möchte“, sollte auf jeden Fall in den ersten beiden Stunden nach dem Sport etwas naschen, was nicht nur Proteine, sondern bestenfalls auch ein paar Kohlenhydrate liefert.

Die Post-Workout Protein Bars haben durch den Seidentofu und dank des Veganz Protein Shake Coconut Lemon einen hohen Anteil an Proteinen. Zudem liefern sie durch den im Proteinpulver enthaltenen Kokosblütenzucker und Datteln, gute Kohlenhydrate, welche den Insulinspiegel nicht beeinflussen und trotzdem die Glykogenspeicher wieder auffüllen.

Köstliche Riegel nicht nur nach dem Sport, sondern auch gesunde Begleiter für unterwegs, im Büro, auf Reisen, in der Uni oder der Schule.

Die Schokodrops lassen sich auch prima durch Trockenobst, Soja Crispies oder Nüsse ersetzen!