Original Bratgriller-Spieße mit Süßkartoffelstreifen

Was wäre ein veganes BBQ ohne schmackhafte Bratgriller-Spieße? Richtig – nur halb so gut! Auf die Spießchen, fertig, los! Da werden nur die besten Zutaten aufgepickt: Die deftige Veganz Originale wird durch jede Menge Gemüse-Spaß á la gegrillter Zucchinischeiben und Zwiebeln tatkräftig unterstützt. Jetzt noch einen kurzen Abstecher bei der Veganz Sandwichcreme und ab damit in dem Mund! Hmmmm…. Noch nie waren Spieße besser! Pssst: Für geballte Beilagen-Power sorgen knusprige Süßkartoffelstreifen und ein knackiger Grüner Salat.

Zutaten

Für die Bratgriller-Spieße
Zum Dippen
Für die Süßkartoffelstreifen
  • 2 Süßkartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprika-Pulver edelsüß
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cayenne Pfeffer optional
Für den Salat
  • ½ Gurke
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 Grüner Salat klein

Anweisungen

  • Die Süßkartoffeln schälen und in die übliche Streifenform von Pommes schneiden.

  • Die geschnittenen Süßkartoffeln in eine Schüssel geben und mit Öl, Salz und Paprikapulver gründlich vermischen. Bei zirka 200 Grad für 20-25 Minuten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech backen.

  • Die Veganz Bratgriller zusammen mit den gewürzten Zucchinischeiben und roten Zwiebeln grillen. Je nach Lust und Laune auf Holzspieße stecken oder auf dem Teller anrichten.

  • Als Beilage dient ein grüner Salat mit frischen Gurken und roten Zwiebeln.
    Unsere Veganz Sandwichcremes sowie ein Klecks Senf eignen sich hervorragend als Dip.

Zusätzliche Infos

Markus Erhard bloggt auf www.thegreenchocolate.de über vegane & vegetarische Leckerbissen, die einfach zuzubereiten sind, kostengünstig in jeden Alltag passen und einfach fleischlos glücklich machen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.