Matcha Chia Pudding

Du bist ein kleiner Morgenmuffel, stehst immer zu spät auf, bekommst nach dem Aufstehen schwer einen Happen runter, aber eine Stunde später knurrt dir auf der Arbeit der Magen? Dann ist der Matcha Chia Pudding von vegannomadlife ja genau das Richtige für dich! Super easy zubereitet und super praktisch im Einmachglas für unterwegs – das perfekte mobile Frühstück!

Zutaten

Für das Topping
  • Kokoschips
  • Kiwischeiben
  • Orangenscheiben

Anweisungen

  • Zuerst den Veganz Kokos-Reis Drink in eine Schale geben, dann den Veganz Matcha, die Veganz Chia Samen und den Veganz Agavendicksaft hinzufügen und gut verrühren.

  • Nun den Matcha Chia Pudding 5 Minuten ruhen lassen und anschließend erneut rühren, damit sich keine Klümpchen bilden.

  • Nochmals nach 10 Minuten umrühren, um einen cremigen Pudding zu erhalten. Danach den Pudding noch 5 bis 10 Minuten stehen lassen und mit Kokoschips, Kiwi-Scheiben und Orangenscheiben toppen.

  • Der Matcha Chia Pudding kann schon am Abend zuvor zubereitet und dann ohne Probleme im Kühlschrank gelagert werden.

Zusätzliche Infos

Jen May von Vegan Nomad Life reist für veganes Essen rund um die Welt und zaubert ganz nebenbei mit wenigen Zutaten wahre Leckerbissen!
Die ursprünglich aus Deutschland stammende Bloggerin findet unterwegs genügend Inspiration und liebt die Herausforderung traditionelle, lokale Gerichte zu „veganisieren“.
Auf dem Blog vegannomadlife.com geht es um einen ganzheitlich nachhaltigen und verantwortungsvollen Weg die Welt zu erkunden. Gesunde, pflanzliche Ernährung und die vegane Lebensweise mit all ihren Freuden und Herausforderungen bilden den Drehpunkt dieses Projekts.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar


* hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Zurück

Zurück

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück