Limetten-Quinoa mit Hasselback Karotten

Na? Hast du noch keine Ahnung was du am Oster-Brunch zaubern sollst? Da hat lenaliciously die perfekte Lösung für dich parat: Mit dem frischen Limetten-Quinoa und den ofengebackenen Hasselback Karotten wirst du zum schillernden Star am österlichen Festtags-Buffet. Durch das Veganz Kokosöl erhält das Gericht seine besondere Note und die karamellisierten Sonnenblumen sorgen für den besonderen Knusper. Problem solved!

Zutaten

Für das Limetten-Quinoa
  • 250 g Quinoa
  • 500 ml Wasser
  • ½ Limette Saft
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Bio Veganz Kokosmus
Für die Hasselback Karotten
  • 5-8 Karotten mittelgroß
  • 3 TL Bio Veganz Kokosöl
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Paprikapulver
Für das Topping

Anweisungen

Limetten-Quinoa
  • Zuerst den Quinoa in genügend Wasser mehrmals gründlich abspülen und anschließend in einem Topf zum Kochen bringen.

  • Die Temperatur auf das niedrigste verringern und für 25 Minuten köcheln lassen, bis er aufgequollen ist.

  • Danach mit Limettensaft, dem Veganz Kokosmus, Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

Hasselback Karotten
  • Den Backofen auf 180° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  • Für die typische Hasselback Form die Karotten in dünne Scheiben einschneiden und mit dem flüssigem Veganz Kokosöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver auf dem Backblech würzen.

  • Nun für 30 Minuten knusprig braun backen.

Für das Topping
  • Abschließend die Sonnenblumenkerne mit den restlichen Zutaten in einer Pfanne für 3-5 Minuten goldbraun karamellisieren.

  • Zum Servieren mit frischer Kresse und den Veganz Kokoschips Smokey anrichten.

Zusätzliche Infos

Bloggerin Lena alias lenaliciously ist vor allem auf Instagram super bekannt und hat dank ihrer atemberaubenden Food-Bilder schon unglaublich viele Abonnenten auf ihrer Seite. Wir haben Lena einige unserer Produkte in die Hand gedrückt und sind unfassbar glücklich über die Resultate. Viel Spaß beim Ausprobieren.