Karamell-Kokos-Kürbissuppe

Bei dieser köstlichen Suppe wird selbst der härteste Suppenkaspar schwach. Kürbis, Äpfel und die Veganz Karamell-Kokos Creme verleihen der flüssigen Versuchung ihren unwiderstehlichen Geschmack. Die gerösteten Kichererbsen runden unsere Karamell-Kokos-Kürbis-Suppe perfekt ab und sorgen für zusätzlichen Knusper. Heiß, cremig und würzig – hach, wir würden darin baden, wenn wir nur könnten!

Zutaten

Für die Suppe
  • 10 g Bio Veganz Kokosöl
  • 2 Zwiebeln mittlere Größe zerkleinert
  • 500 g Kürbis in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Apfel mittelgroß in kleine Würfel geschnitten
  • 1 TL Bio Veganz Karamell Kokos Creme
  • 400 ml Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 TL Bio Veganz Kokosblütenzucker
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Zimt
Für die Kichererbsen
  • 120 g Kichererbsen
  • 2 TL Bio Veganz Kokosöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • ½ TL Zimt
Für das Topping

Anweisungen

Suppe
  • Zuerst das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die klein geschnittenen Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten.

  • Danach den Kürbis, Apfel und Karamell-Kokos Creme mit dazugeben und etwa 5 Minuten anschmoren.

  • Nun das Wasser, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Kokosblütenzucker, Kurkuma und Zimt mit in den Topf geben und abgedeckt für etwa 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  • Als letztes das Gemüse in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer cremigen Suppe pürieren.

Kichererbsen und Topping
  • Als erstes das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und dann die Kichererbsen für 2 Minuten darin rösten.

  • Nun mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken und abkühlen lassen.

  • Zum Schluss die Suppe mit den gerösteten Kichererbsen und einer Handvoll Veganz Coconut Chips garnieren.

Zusätzliche Infos

Bloggerin Lena alias lenaliciously ist vor allem auf Instagram super bekannt und hat dank ihrer atemberaubenden Food-Bilder schon unglaublich viele Abonnenten auf ihrer Seite. Wir haben Lena einige unserer Produkte in die Hand gedrückt und sind unfassbar glücklich über die Resultate. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar


* hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Zurück

Zurück

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück