Kalter Hund

Soll's mal wieder schnell gehen? Kein Problem! Wir haben den beliebten Kekskuchen "Kalter Hund" zu neuem Leben erweckt und ihn mit unserer Bio Veganz Schoko-Kokos Creme und dem Veganz Der Keks aufgepeppt. Im Handumdrehen zubereitet - Ruckizucki verspeist. Nachschub, bitte!

Zutaten

  • 200 g Bio Veganz Schoko Kokos Creme
  • 150 g Schokolade dunkel
  • 10 EL Sojasahne süß
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 Packungen Veganz Der Keks oder Bio Veganz Der Keks

Anweisungen

  • Veganz Schoko-Kokos-Creme und Schokolade bei geringer Hitze in einem Topf oder im Wasserbad schmelzen. Beiseite stellen.

  • Sahne, Kakao und Puderzucker mit einem Schneebesen verrühren. Dann die warme Schoko-Kokos-Mischung hinzufügen und gut verrühren.

  • In einer mit Backpapier ausgelegten Kastenform nun abwechselnd eine Schicht Schokolade und eine Schicht Keks auftragen. Mit der Schoko-Kokos-Mischung beginnen und enden.

  • Den „Kalten Hund“ mit Kokosflakes, Goij-Beeren und Kakao-Nibs dekorieren und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Zusätzliche Infos

Jen May von Vegan Nomad Life  reist für veganes Essen rund um die Welt und zaubert ganz nebenbei mit wenigen Zutaten wahre Leckerbissen!
Die ursprünglich aus Deutschland stammende Bloggerin findet unterwegs genügend Inspiration und liebt die Herausforderung traditionelle, lokale Gerichte zu „veganisieren“.
Auf dem Blog vegannomadlife.com geht es um einen ganzheitlich nachhaltigen und verantwortungsvollen Weg die Welt zu erkunden. Gesunde, pflanzliche Ernährung und die vegane Lebensweise mit all ihren Freuden und Herausforderungen bilden den Drehpunkt dieses Projekts.