Hanf Falafel

We fell for Falafel! Zuerst betört dich der Duft von feinen Gewürzen, dann beißt du in die unglaublich knusprige Hülle und plötzlich schmeckst du ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Das Einzigartige an dieser Liebe? Die Veganz Hanfsamen! You see - diese orientalischen Bällchen von thegreenchocolate haben uns so richtig den Kopf verdreht.  

Zutaten

Für die Falafel
  • 400 g Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Bio Veganz Hanfsamen
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Bio Veganz Agavendicksaft
  • ¼ TL Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräuter nach Wahl
  • Salz
  • Pfeffer

Anweisungen

  • Als erstes die Kichererbsen fein pürieren.

  • Dann den Brei in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten zu einer festen Masse vermengen.

  • Mit den Händen kleine Bällchen formen und optional in Hanf - und Sesamsamen wenden.

  • Deinen Ofen auf 200 °C vorheizen und die Falafel etwa 20 Minuten goldbraun backen. Nicht vergessen, nach 10 Minuten zu wenden.

  • Leicht abkühlen lassen und zusammen mit dem gemischten Salat und der Veganz Sandwichcreme servieren.

Zusätzliche Infos

Markus Erhard bloggt auf www.thegreenchocolate.de über vegane & vegetarische Leckerbissen, die einfach zuzubereiten sind, kostengünstig in jeden Alltag passen und einfach fleischlos glücklich machen.