Gemüse-Curry mit Reis-Cuisine

Jeder kennt es, jeder liebt es und auch du kannst nie genug davon bekommen – die Rede ist von einem leckeren Gemüse-Curry! Du hast es bestimmt schon in 1.000 Ausführungen probiert, aber glaub uns, keine davon ist so gut wie diese! Warum? Bei dem Rezept von lenaliciously trifft Gemüse-Vielfalt auf die Veganz Reis-Cuisine, die deine Sauce auf eine einzigartige Weise verfeinert. Try it and Curry on!

Zutaten

Für das Curry
  • 1 TL Bio Veganz Kokosöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Süßkartoffel mittelgroß
  • 1 Zucchini klein
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Koriander getrocknet
  • ½ TL Kurkuma
  • 80 ml Bio Veganz Reis Cuisine
  • 150 g Kichererbesen
  • 50 g Tomaten frisch
  • 80 g Brokkoli
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer schwarz
  • 120 g Basmatireis
  • 1 Bund Chili-Kresse
  • 2 EL Sesam schwarz

Anweisungen

  • Zuerst das Veganz Kokosöl mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in einem Topf anschwitzen. Süßkartoffeln, Karotten und Zucchini in kleine mundgerechte Stücke schneiden, dazugeben und für 5-8 Minuten anbraten.

  • Anschließend die Gewürze dazugeben und mit der Veganz Reis-Cuisine ablöschen.

  • Nun die Kichererbsen, zerkleinerte Tomaten und den Brokkoli unterrühren und für 20-25 Minuten auf niedriger Stufe köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Zum Servieren mit Basmatireis, schwarzem Sesam und frischer Chili-Kresse anrichten.

Zusätzliche Infos

Bloggerin Lena alias lenaliciously ist vor allem auf Instagram super bekannt und hat dank ihrer atemberaubenden Food-Bilder schon unglaublich viele Abonnenten auf ihrer Seite. Wir haben Lena einige unserer Produkte in die Hand gedrückt und sind unfassbar glücklich über die Resultate. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Zurück

Zurück

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück