Doppelkekse mit Matcha-Kokos Creme

Dich grüßt täglich schon wieder das Murmeltier und dein Alltag läuft in Slowmotion an dir vorbei? Oh weia! Jetzt wird’s aber höchste Zeit für Abwechslung! Mit der passenden Nascherei sagst du deinem Trott den Kampf an! Entscheid‘ dich am besten für die knusprigen Doppelkekse gefüllt mit einer herrlich süßen Matcha-Kokos Creme. Tschüssi Langweile – Hallöchen du leckerer Spaß!

Zutaten

Für die Doppelkekse
  • 120 g Bio Veganz Kokosblütenzucker
  • 80 g Pflanzenmagarine
  • 150 g Dinkelmehl
  • 70 g Buchweizenmehl
  • 1 Leinsameneiersatz
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Kakaopulver
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Ingwer
  • ¼ TL Muskatpulver
  • ¼ TL Nelkenpulver
  • Prise Salz
Für die Matcha-Kokos Creme

Anweisungen

  • Zuerst die Pflanzenmargarine mit dem Veganz Kokosblütenzucker in einer großen Schüssel cremig rühren. Für den Leinsameneiersatz einfach einen Esslöffel frisch gemahlene Leinsamen mit 3 Esslöffeln Wasser mischen. Das Leinsamenei in die große Schüssel hinzugeben und vermengen.

  • Nun in einer kleineren Schüssel alle restlichen trockenen Zutaten vermischen und vorsichtig in die große Schüssel unterrühren.

  • Den Teig für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Anschließend aus der Masse Kekse formen, etwa 20 g Masse pro Keks und auf ein Backblech mit Backpapier geben.

  • Die Kekse 8 Minuten bei 170 C im vorgeheizten Backofen backen und anschließend auskühlen lassen.

  • Währenddessen die Matcha-Kokos Creme anrühren: Dazu Puderzucker mit dem Veganz Kokosöl bei Raumtemperatur vermengen und das Veganz Matcha-Mix Kokos Pulver untermischen. Masse solange abkühlen lassen bis sie zäh ist.

  • Als letzten Step jeweils zwei Kekse mit der Matcha-Kokos Creme dazwischen zusammensetzen.

Zusätzliche Infos

Markus Erhard bloggt auf www.thegreenchocolate.de über vegane & vegetarische Leckerbissen, die einfach zuzubereiten sind, kostengünstig in jeden Alltag passen und einfach fleischlos glücklich machen