Vegan auf Reisen – Tipps & Tricks für Flugzeug, Bahn & Autofahrt

Irgendwann packt es jeden – das Fernweh. Es kommt einfach, mal plötzlich, mal langsam und zieht dich in seinen Bann. Du musst die Welt sehen, neue Orte entdecken, andere Kulturen kennenlernen und einfach mal die Seele baumeln lassen? Dann mach dich auf deine ganz persönliche Entdeckungsreise und pack dir am besten gleich ein paar vegane Snacks von Veganz ins Gepäck. So bist du bestens gewappnet, wenn der kleine Hunger kommt. Vegan auf Reisen – mit Veganz kein Problem mehr!

Veganz Snack-Tipps für unterwegs

Mit der Reise kommt gleichzeitig auch etwas Neues und Unbekanntes auf dich zu.
Du stellst dir sicherlich die üblichen Fragen: Wie ernähre ich mich auf Reisen und am Reise-Ort vegan? Gibt es eine gute Auswahl an pflanzlichen Alternativen? Wie bekannt ist überhaupt Veganismus in meinem Urlaubsland? Und wie wirkt sich die Reise auf meinen ökologischen Fußabdruck aus?

All das sind Fragen, die im ersten Moment vielleicht etwas kompliziert klingen. Mit der richtigen Vorbereitung wirst du allerdings während deines Trips und vor Ort keine Schwierigkeiten haben, dich vegan zu ernähren.

Kleiner Tipp: Falls du es noch nicht weißt: Veganz ist bereits an über 8.500 Standorten in ganz Europa zu finden. Damit kommen wir unserem Ziel, allen Menschen den Zugang zu rein pflanzlichen Produkten zu ermöglichen, immer näher. So wird vegan ganz easy. Du findest uns zum Beispiel in Frankreich bei Carrefour, Italien bei Spar, den Niederlanden bei Albert Heijn und Österreich bei Spar sowie dm. Schau mal auf unserem Blog. Dort füttern wir dich unter anderem regelmäßig mit Informationen zu unseren Partnern.
Ob mit der Bahn, mit dem Auto oder in der Luft: Wir zeigen dir, wie du dich optimal auf deine Tour vorbereitest und mit welchen Tipps und Tricks du auch während deiner Reisezeit 100% vegan um die Runden kommst.

Vegan auf Reisen im Flugzeug

Bei einer längeren Reise ist das Flugzeug kaum zu ersetzen. Während es bei einer kurzen Strecke aus ökologischer Sicht ratsamer ist die Bahn zu nehmen, ist es bei Reisen um die halbe Welt kaum möglich – vor allem in Anbetracht der Zeit.

Bei vielen Fluggesellschaften kannst du meistens ohne Aufpreis bis kurz vor der Abreise eines Langstreckenfluges (24 bis 48 Stunden vor dem Abflug) ein veganes Menü online dazu buchen. Benutze dafür das internationale Kürzel für die vegane Mahlzeit VGML. Die Sondermahlzeiten werden übrigens vor allen anderen serviert. Jippie.

Zur Sicherheit empfehlen wir dir nochmals beim Check-in nachzuhaken, ob deine Vegan-Menü-Bestellung geklappt hat. So hast du die Möglichkeit dir direkt am Flughafen den ein oder anderen Snack als Alternative zu schnappen.

Veganes Angebot im Flugzeug

  • British Airways, Emirates, Air France, Singapore Airlines:
    Ein kostenfreies, veganes Menü kann bei Langstreckenflügen bis 48 Stunden vorher angemeldet werden.
  • Lufthansa, US-Airways, DELTA, Air Canada, KLM, Oman Air: Ein kostenfreies, veganes Menü kann bei Langstreckenflügen bis 24 Stunden vorher angemeldet werden.
  • Easyjet und TUIfly: Vegane Snacks können direkt an Bord gegen Aufpreis bestellt werden.
  • Condor: Ein veganes Menü kann auf allen Strecken gegen Aufpreis bestellt werden.
  • Ryan Air: Bietet leider noch keine veganen Optionen.

Quelle: Vebu

Vegan auf Reisen in der Bahn

Du hast dich für eine Reise mit der Bahn entschieden? Egal, ob du nur von A nach B fährst, oder – wie bei Interrail – der Weg Teil der Reise ist – kein Problem!

Während deiner Bahnreise gibt es einige Möglichkeiten den Hunger zwischendurch zu stillen.

Bahnhöfe

Bei längeren Zugreisen kann es gut vorkommen, dass du zwischendurch umsteigen musst. Das ist manchmal anstrengend und oft ziemlich lästig. Durch die Suche nach einem veganen Gericht kannst du dir die Zeit gut vertreiben und währenddessen auch noch deine Beine vertreten. Große Ketten wie Kamps, Nordsee und Scoom haben oftmals vegane Alternativen im Angebot.

Auch bei BackWerk gibt’s vegan belegte Bagels, Börek, Wraps und Pizzen sowie den veganen Frischebecher Erdbeere-Rhabarber.

Bei dean & david kannst du unter anderem zwischen einer Veggie Buddha Bowl, Suppen und frischen Smoothies wählen und bei Starbucks bekommst du glücklicherweise bei allen Heiß- und Kalt-Kaffeegetränken vom Latte Macchiato über den Coffee Frappuccino auch Pflanzendrinks dazu.

Bist du auf einem etwas kleineren Bahnhof gelandet, suche dir am besten einen Imbiss mit einer Snacktheke. Dort findest du sicherlich ein, zwei Produkte, die zufällig vegan sind: Dazu gehören Mr. Tom, Mamba, manner Neapolitaner und Oreo Original. Auch Pommes mit Ketchup sind fast überall erhältlich und vegan, wenn sie nicht in der gleichen Fritteuse wie Chicken Nuggets und Co zubereitet werden.

Das ultimative Snack Paket

Die Bahn ist der perfekte Snack Ort. Was gibt es entspannteres als einen knackigen Apfel oder ein leckeres Brot zu verputzen, während man die Aussicht durchs Fenster genießt? Schmier dir doch einfach einen unserer Veganz Hanfaufstriche auf deine Stulle und leg noch eine Scheibe Veganen Aufschnitt oder eine unserer drei Genießerscheiben mit drauf. Du liebst es süß? Dann legen wir dir die Veganz Schoko-Creme ans Herz. Ein paar Scheiben Banane draufgeschnippelt und du bist schnurstracks im 7. Himmel. Als Snacks eignen sich zudem unsere neuen Veganz Protein Nut Mixe in den Sorten Italia, India und Asia besonders gut. Auch die saftig-schokoladigen Muffins Double Choc sind super für unterwegs und lassen sich genauso gut wie die Berry Affairs, schokolierten Früchte und Nüsse sowie unsere vielen Kekssorten wunderbar teilen.

Hier haben wir noch weitere leckere Rezept Ideen, die du super zu Hause vorbereiten und auf deine Reise mitnehmen kannst.

Essen an Board

Wenn zwischendurch dein Magen so knurren sollte, dass deine Snacks nicht mehr ausreichen, hat die deutsche Bahn eventuell die passende Lösung in Form eines leckeren veganen Gerichtes für dich. Seit 2017 sind fast die Hälfte der im Bordrestaurant angebotenen Gerichte vegetarisch und unter ihnen ist auch das ein oder andere vegane Gericht zu finden.

Diese sind mit dem dunkelgrünen „veg“-Zeichen gekennzeichnet. Seit Anfang 2018 bietet die Deutsche Bahn auf ihrer Speisekarte unter anderem einen veganen bunten Gerstensalat, eine Curry-Cocos-Suppe und ofenfrische Focaccia mit Tomate und Olive an.

Vegan auf Reisen im Auto

Bei Reisen mit dem Auto hast du ein besonders hohes Maß an Flexibilität und kannst selbst bestimmen, wann du losfährst und welche Richtung du einschlagen möchtest. Dabei kann es jedoch auch passieren, dass man auf Strecken landet, die nicht übersäht von Raststätten sind.

Deswegen ist es im Auto besonders wichtig, dass du dich ausreichend mit Snacks eindeckst (siehe Das ultimative Snack-Paket).

Wenn du jedoch nicht all deine Mahlzeiten im Auto einnehmen möchtest, kannst du dich auch im Vorfeld über Raststätten auf der Route informieren und das vegane Angebot erfragen. Selbst wenn es nur ein Restaurant ist, das etwas entfernt von der Autobahn liegt. So machst du mal eine Pause von der anstrengenden Fahrt – und die hat ja bekanntlich noch keinem geschadet.

Ermittle deinen ökologischen Fußabdruck ganz einfach selbst

Bei jeder Reise steht man vor der Wahl des am besten geeigneten Transportmittels. Wer kennt es nicht? Faktoren wie Preis, Bequemlichkeit, Flexibilität und Zeit spielen dabei eine entscheidende Rolle. Jedoch ist es auch ratsam, dabei seinen ökologischen Fußabdruck im Auge zu behalten und genauer abzuwägen: Ist ein Flug wirklich nötig oder könnte ein Rail-Trip im Zug nicht vielleicht auch ein tolles Abenteuer sein?

Der ökologische Fußabdruck betrachtet die Auswirkungen menschlichen Handelns auf die Natur und untersucht, inwiefern sie dadurch verändert und belastet wird. Unter www.fußabdruck.de kannst du deinen ökologischen Fußabdruck ausrechnen, den du während deiner Reise, oder eben auch im alltäglichen Leben hinterlässt. Die vegane Ernährung hat bereits eine bedeutend positive Auswirkung auf die Größe deines Fußabdruckes, dennoch wird er zusätzlich von anderen Faktoren beeinflusst.

Auf der Seite von atmosfair kannst du zum Beispiel deinen CO2 Ausstoß während eines Fluges oder einer Kreuzfahrt monetär kompensieren. Dieses Geld fließt dann umgehend in Klimaschutzprojekte, die sich mit der Forschung und dem Ausbau erneuerbarer Energien beschäftigen.

Ganz egal für welches Transportmittel du dich entscheidest, wir wünschen dir einen tollen, erholsamen und vor allem gaumenschmausigen Aufenthalt auf deiner nächsten Reise. Auf dass du neue Kulturen und spannende Entdeckungen mit nach Hause nimmst und eine einzigartige Zeit hast! Vegan auf Reisen? Ist doch easy, oder?!

Bildquellen: Erik Odiin Suhyeon Choi Suhyeon Choi Brian Mann

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Zurück

Zurück

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück