Die 10 besten veganen Braten & Fleischalternativen für die Feiertage

Blog, Lifestyle & Food | 27. November 2015

Weihnachten rückt immer näher und die Festtagsvorbereitungen sind bei dir sicherlich auch schon im vollen Gange. Wahrscheinlich fragst du dich, welches Festmahl du für dich selbst und vielleicht sogar für deine gesamte Familie an Heiligabend zubereiten kannst. Eines ist schon mal klar: Weihnachten ohne Braten bzw. ohne eine deftige Fleischalternative ist möglich, macht aber mal so gar keinen Sinn. Viel schöner ist es doch, mit Freunden und Familie gemeinsame Stunden zu verbringen und sich mit leckerem Essen den Bauch vollzuschlagen. Neben einer Vielzahl an süßen, veganen Weihnachtsleckereien wie den Veganz Kirschbomben, den Mini-Spekulatius und Edelmarzipan-Riegeln, findest du auch dieses Jahr in unseren Veganz Märkten oder online beim Veganz Partner vekoop vegane Braten und andere pflanzliche Fleischalternativen für jeden Geschmack.

 

Unsere Top 10 Fleischalternativen zur Weihnachtszeit

 

1. Tofurky Stuffed Roast and Herb Gravy

Dieser vegane Braten von Tofurky ist ein vorgekochtes Kühlprodukt und eine großartige Alternative – nicht nur für die Festtage. Das revolutionäre Tofu-Weizen-Proteingemisch von Tofurky hat die Textur und den Geschmack von Truthahn, was diesen Braten sehr beliebt macht. Gefüllt mit wildem Reis und Vollkorn-Semmelbröseln macht der authentische Fleischersatz echt was her. Deshalb ist er wohl seit der Vermarktung im Jahre 1995 das best-verkaufte Alternativprodukt in Amerika. Wir empfehlen zum Tofurky Stuffed Roast ganz typisch Rotkohl mit Klößen oder Rosenkohl.

 

2. Fry´s Family Soya & Quinoa Country Roast

Der perfekte vegane Braten für jedes Familienfest passt auch klasse in die Weihnachtszeit. Der Fry’s Soy & Quinoa Country Roast ist einfach unwiderstehlich. Da rufen deine Liebsten bestimmt nach Nachschlag. Hergestellt nach einem Familienrezept mit Petersilie und Rosmarin, ist er ein kulinarisches Geschmackserlebnis. Passt gut zu Kartoffelpüree, Klößen oder Salzkartoffeln mit Gemüse und unserer Veganz Dunkle Grundsauce.

 

3. Vegusto Steinpilz-Braten

Dieser vegane Braten von Vegusto wird mit getrockneten Steinpilzen hergestellt und überzeugt durch einen zarten Biss und vollmundigen Pilzgeschmack. Die Steinpilze passen wunderbar zu festlichen Anlässen wie Weihnachten und geben diesem veganen Braten den typisch deftigen Geschmack. Für ein abgerundetes Hauptgericht sorgen Semmelknödel und unsere praktische Veganz Helle Grundsauce.

 

4. Wheaty Vesttagsbraten

Die Innovation zum Fest: Die ultimative Bratenalternative von Wheaty ist ganz bestimmt nicht nur für Vegetarier und Veganer geeignet, sondern wird auch deine omnivore Verwandtschaft überzeugen. Mit seiner faserigen Struktur, der leicht rötlichen Farbe und einer saftigen Konsistenz wird dieser vegane Braten alle Erwartungen an ein zartes, veganes Filetstück übertreffen. Unglaublich locker und saftig, und dennoch mit Biss – genau so, wie ein Braten sein soll!

Tipp: Am besten in Scheiben anbraten oder in einer Sauce erhitzen. Besonders köstlich mit Bratäpfeln, buntem Wintergemüse, Sesamkartoffeln und mit einer Pflaumen-Zimtsauce. Zum Rezept schau gerne bei der Wheaty-Website vorbei.

5. Vegusto Vegi-Bratstück gefüllt mit No-Muh

Der fein-gewürzte Seitan-Rollbraten von Vegusto ist ein Genuss für die ganze Familie. Gefüllt mit einer veganen Kräuter-Käsealternative von NO-MUH sowie Karottenscheiben werden bestimmt alle nach dem ersten Bissen vom veganen Bratstück hellauf begeistert sein.

Am besten schmeckt er in Scheiben geschnitten und goldgelb angebraten. Dazu passt beispielsweise leckeres Süßkartoffelpüree oder Kartoffelecken sowie eine vegane Bratensauce oder eine milde, pflanzliche Béchamelsauce. Diese gelingt im Nu mit den praktischen Grundsaucen von Veganz.

6. L´Herbivore Bratscheibe Nuss-Frucht

Die Bratscheiben von L’Herbivore überzeugen durch ein überraschendes Zusammenspiel aus traditioneller Deftigkeit und fruchtiger Süße. Die üppige Füllung aus knackigen Nüssen und weihnachtlichen Trockenfrüchten macht diese Bratscheiben zu etwas ganz Besonderem. Perfekt für dein extravagantes Christmas-Dinner und definitiv ausreichend für eine größere Runde.

 

7. Wheaty Bio Veganbratstück Rosmarin-Roulade

Der Klassiker als vegane Variante! Dieses Veganbratstück sorgt für mediterranen Genuss beim nächsten Festmahl! Die Bio-Seitanroulade macht echt eine super Figur auf deinem Teller und überzeugt durch das saftig-faserige Bissgefühl und einem authentischen Geschmackserlebnis. In der Pfanne kurz anbraten oder in einer Soße erhitzen. Alternativ kannst du sie auch in der Folie im Wasserbad warm machen. Passt gut zu Kartoffeln und buntem Ofengemüse oder klassisch zu Rosenkohl.

 

8. Veganz Brat- und Gemüsegriller

Pikante Bratgriller mit Grillgemüse und Salat von Veganz

Soll es während der Festtage schnell gehen, aber trotzdem richtig lecker sein? Dann haben wir ja genau die richtigen veganen Fleischalternativen plus den passenden Serviervorschlag für dich! Für das easy-going BBQ-Feeling zur Weihnachtszeit brauchst du nicht sonderlich viel: leckeres Grillgemüse, Baguette, einen frischen Salat und natürlich die veganen Brat- oder Gemüsegriller von Veganz.

9. Veganz Patty Classic

Wer sagt, dass ein Weihnachtsmenü immer klassisch sein muss? Du hast Heiligabend Bock auf Burger? Dann mach dir doch einfach einen! Vegan versteht sich. Als authentische Fleischalternative eignet sich das Veganz Patty Classic ganz wunderbar.

 

10. Veganz Vegane Schnitzel

Veganz Veganes Schnitzel Classic mit veganer Bratensauce

Ein kross angebratenes veganes Schnitzel Classic von Veganz in Kombination mit süß-säuerlichem Rotkohl und cremigem Kartoffelpüree. Kann uns mal jemand kneifen? Das klingt ja wunderbar! Doch was wären diese 3 Komponenten ohne eine pikante vegane Bratensauce? Als Basis hierfür dient lediglich die Veganz Dunkle Grundsauce, eine Cuisine deiner Wahl und Wasser. Unser Veganz Veganes Schnitzel besteht übrigens aus Soja- und Weizenprotein und ist fertig in nur sechs Minuten.

Kommentare

Eure Kommentare

  1. Antworten

    Tom
    20. Dezember 2017

    Vesttagsbraten und Schnetzel? Heissen dir Produkte extra so?

    • Antworten

      Veganz Kundenservice
      2. Januar 2018

      Lieber Tom, um die Differenzierung zwischen fleischhaltigen und veganen Produkten darzustellen, wird von Veganern gern diese Art der Schreibweise genutzt. Viele Grüße – Dein Veganz CS Team

  2. Antworten

    Irene
    2. Dezember 2015

    Da bin ich der selben Meinung wie Frank Herzer . Tier wenn auch Imitation ein No go. Dennoch schönes Fest

    • Antworten

      Jass
      14. Dezember 2017

      Leider gibt es die Produkte wohl nicht in Eurem Online-Shop. Schade.

  3. Antworten

    Frank Herzer
    29. November 2015

    Super Sache !!! Ich bin "nur" Vegetarier,kein Veganer.Das sieht alles sehr gut aus.Aber ein veganer Braten in Puten-Form muss nicht wirklich sein.Vegetarische und vegane Würstchen sind okay,weil sie einfach besser zu braten sind.Ich finde Eure Vorschläge sehr schön,aber der Braten in Puten-Form ist irgendwie abschreckend.Trotzdem wünsche ich Euch einen schönen 1. Advent,Ihr Lieben ! 🙂