Niko Rittenau – Koch und Ernährungsberater

Blog, People | 16. März 2015 | Von Susanne Borgmann

Er war in seiner Jugend jahrelang Über- und Untergewicht und litt an Allergien und Unverträglichkeiten. Dies war zum großen Teil seiner Vorliebe für Softdrinks und Fastfood geschuldet. In seiner Ausbildung zum Touristikkaufmann wurde sein Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Niko wurde bewusst, dass das Thema Essen größer als nur die Frage nach Geschmack und Kalorien ist. Dadurch taten sich ihm eine Vielzahl an Fragen – ethischer wie gesundheitlicher Natur – auf, mit deren Beantwortung er sich über Jahre hinweg beschäftigt hat bzw. es immer noch tut.

Nach seinem Abschluss zum Kaufmann für Touristik ging er nach Wien. Im Laufe seines Aufenthaltes wurden seine anfänglich noch recht bescheidenden Zweifel an seiner Lebensweise immer größer. Er beschloss, von nun an bewusster und nachhaltiger zu leben und sich zu ernähren. Aus dieser Entscheidung heraus, beschloss er 2013 in die europäische Veggie-Hauptstadt Berlin zu ziehen. Dort wollte er herauszufinden, wie ein Kompromiss zwischen Essverhalten und den Ansprüchen an Gesundheit, Nachhaltigkeit, Ethik und gutem Geschmack aussehen könnte.

Zu diesem Zweck hat er ein Bachelorstudium in Ernährungsberatung an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement begonnen, absolvierte in Kalifornien eine Ausbildung zum Gourmet Rawfood Chef an der Matthew Kenney Akademie und ist angehender ärztlich geprüfter Ernährungsberater mit Schwerpunkt auf (roh-)vegane Ernährung.

Wer Niko persönlich kennen lernen möchte, kann dies in dem Kochkurs „Gourmet Vegan Raw Food mit Nike Rittenau“ am Mittwoch, den 18. März oder bei „Superfood Dinner mit Niko Rittenau“ am Dienstag, den 24. März in Berlin im ExtraVeganz tun.

Mehr zu Niko findet ihr auf seiner Homepage.

Kommentare

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar