Food-Bloggerin lenaliciously im Interview

Blog | 13. April 2016

Die junge Food-Bloggerin Lena alias lenaliciously ist vor allem auf Instagram super bekannt und hat dank ihrer atemberaubenden Food-Bilder schon unglaubliche 43.000 Abonnenten, die ihr folgen. Wir haben Lena nicht nur einige Veganz Superfoods in die Hand gedrückt, sondern auch ein paar Fragen gestellt, um sie besser kennenzulernen.
Viel Spaß beim Ausprobieren und Entdecken!

lenaliciously auf Instagram
abc

Ein Auszug ihres Instagram-Accounts.

Lena im Interview

lenaliciouslyWarum und wann wurdest du Veganerin?
Seitdem ich 11 Jahre alt bin ernähre ich mich vegetarisch und verzichte seit jeher auf Eier und Käse. Aber so richtig Veganerin wurde ich vor 2 Jahren aufgrund von mehreren Lebensmittelunverträglichkeiten.

Wozu braucht die Welt eigentlich Veganer?
Die Frage sollte eher heißen wozu braucht die Welt keine Veganer? Da gibt es keinen Grund der dagegen spricht…Ich bin der Überzeugung schon zwei, dreimal in der Woche auf tierische Produkte zu verzichten steigert die Energie und das Wohlbefinden enorm!

Hat sich nach deiner Ernährungsumstellung irgendetwas an dir/deinem Körper verändert und wenn ja, wie/was?
Ich glaube, jeder der schon einmal seine Ernährung umgestellt hat, bemerkt eine Veränderung am bzw. im Körper. Bei mir war es so, dass ich ziemlich lange an unreiner Haut gelitten habe. Ich habe wirklich alles versucht, aber nichts hat geholfen. Als ich dann irgendwann einfach Kuhmilch gegen Pflanzenmilch (mein einziges tierisches Produkt, das ich mehrmals täglich konsumierte) ausgetauscht hatte, habe ich sofort eine weichere, ebenmäßigere Haut bekommen. Das hat mich wirklich zum Umdenken gebracht.

Was hast Du zuletzt gegessen?
Rohe Schokoladen-Donuts mit Cashew-Frosting – die perfekte Nervennahrung gegen den Schulstress

Was ist Dein veganes Lieblingsprodukt?
Das ist wirklich schwierig. Es gibt so viele leckere Produkte, aber was ich täglich esse sind Datteln und Chiasamen.

Woher nimmst du deine Rezept-Ideen?
Manchmal sehe ich Ideen bei Instagram oder auf Plattformen wie tumblr und Pinterest. Manchmal kommen sie auch ganz spontan beim Einkaufen.

Was darf in Deiner Küche auf keinen Fall fehlen?
Was würde ich nur ohne meinen Vitamix machen? Der Arme ist wirklich im Dauereinsatz, aber leistet mir immer noch absolute Treue.

Deine Botschaft an alle Nicht-Veganer…
Probieren geht über Studieren. Ich habe früher auch immer geglaubt “Veganer, hm die essen wohl nur Obst und Gemüse” aber nein. Wirklich ganz, ganz falsch. Man kann mittlerweile fast alles veganisieren und die große Auswahl an tierfreien Produkten zeigt ja auch, dass der Trend, sich gesünder und bewusster zu ernähren, immer populärer wird.

LENAS REZEPTE

Lena kann zaubern! Das wurde uns schlagartig klar, als ihre tollen Superfood-Rezepte bei uns eintrudelten. Probiere es selbst aus. Wir sind gespannt, ob es dir geschmeckt hat.
> Klicke auf das jeweilige Bild, um zu dem entsprechenden Rezept zu gelangen <