7 Tipps für dein veganes BBQ

Grillen ohne Fleisch geht nicht – oder doch?

Die Nächte werden langsam länger und die Kleider wieder sommerlicher. Der nächste Grillabend ist bestimmt nicht mehr weit. Einige Vegetarier und Veganer kennen diese Situation: Oft wird man gar nicht erst eingeladen, da die Gastgeber befürchten, dass man traurig Gemüsestäbe knabbern müsse.
Die meisten Menschen können sich einfach nicht vorstellen, dass ein BBQ auch ohne Fleisch zum Hit werden kann.
Fakt ist: Wer lieber auf Produkte tierischen Ursprungs verzichtet, muss längst nicht mehr dem Spaß am Essen entsagen. Sollten deine Freunde dich also zur nächsten Sommerparty einladen oder willst du selbst den Grill anheizen, musst du nicht nervös werden. Veganz zeigt dir, wie du mit Vorurteilen aufräumst und dabei alle glücklich machst.
Denn der Weg ins Herz führt ja bekanntlich durch den Magen.

7 Tipps für dein veganes BBQ

  • 1. Versuchs mal mit Alternativen!

    Die Auswahl an veganem Grillgut ist mittlerweile riesig. Auf der Basis von pflanzlichem Eiweiß werden Alternativprodukte hergestellt, für die kein einziges Tier leiden musste. Es gibt sie als Schnitzel, Steak, Brat- und Grillwürstchen. Ob aus Soja, Tofu, Seitan oder Gemüse, vegane Grillprodukte ähneln in Form und Geschmack den Fleischprodukten manchmal verblüffend. Sie können wie Fleisch direkt auf den Grill gelegt, geräuchert oder mariniert werden. Wer denkt, Grillen ohne Fleisch geht nicht, hat sich also getäuscht.

    Ob Steak oder saftiger Burger, Veganz hat eine große Auswahl für dich! Also wunder dich nicht, wenn dir alle neidische Blicke zuwerfen und probieren möchten.
Schlagwörter: , , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Eure Kommentare

  1. Antworten

    Larissa
    9. Juni 2016

    Super Beitrag! Einige Essenstipps werde ich direkt am Wochenende beim Grillen ausprobieren. Danke!

  2. Antworten

    Lucas
    23. Mai 2016

    Hi, ich grille auch gerne Klaus^^
    Sehr hilfreicher Artikel, danke dafür.
    Die Webseite gefällt mir! 🙂

    Grüße

  3. Antworten

    klaus
    5. Mai 2016

    Ich grill gerne